#54 – Die Karriere von Harald Betke, Pokalsieger von 1968

Harald Betke gehörte zur Mannschaft, die Unions bisher einzigen Titel gewann, den FDGB-Pokal 1968. Wir sprachen mit ihm über seine Fußballkarriere: über den Weg von Babelsberg zu Union, Feiern mit Werner Schwenzfeier, verpasste internationale Spiele und über den Fußballbeschluss von 1970, der ihm eine Einberufung zur Armee brachte und damit quasi seine Leistungsfußball-Karriere beendete.
Harald Betke mit der FDGB-Pokalsieger-Medaille von 1968, Fotos: Sebastian Fiebrig
Harald Betke mit der FDGB-Pokalsieger-Medaille von 1968, Fotos: Sebastian Fiebrig

Keine Episode mehr verpassen!

Eine Antwort auf „#54 – Die Karriere von Harald Betke, Pokalsieger von 1968“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.